FAQ

Wählen Sie eine Frage, um die Antwort zu lesen.

INSTALLATION

Die Aqua-4D® Technologie funktioniert bei jedem Wassertyp. Die chemische Zusammensetzung und der Härtegrad spielen keine Rolle. Die Ergebnisse werden mit jeder Art von Rohrleitung erzielt, unabhängig vom verwendeten Material (z.B. Stahl, Kupfer oder Kunststoff). Die Wirksamkeit lässt sich über mehrere Kilometer Rohrleitung nach Anwendung von Aqua-4D® feststellen.

Kontaktieren Sie uns, um ein individuelles Angebot zu erhalten.

Die Trinkwasserverordnung verpflichtet alle Wasserversorgungsunternehmen dazu, über die Qualität des eingespeisten Wassers zu informieren. www.qualitedeleau.ch.

Kontaktieren Sie Ihr Wasserversorgungsunternehmen oder wenden Sie sich an Ihre Gemeindeverwaltung, um eine Analyse Ihres Trinkwassers zu erhalten.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Die Veränderungen, die Sie nicht sehen...

Aqua-4D® ist in erster Linie dazu gedacht, das Leitungsnetz Ihres Gebäudes zu schützen, und Kalkablagerungen, Rost und Biofilm abzubauen. Um die Auswirkungen auf Ihr Leitungsnetz zu überprüfen empfehlen wir die Installation eines Kontrollrohres.

Die Vorteile von Aqua-4D sind vielzählig:

  • Geringere Instandhaltungskosten Ihrer Sanitärinstallationen dank eines nachhaltigen Schutzes Ihrer Leitungen
  • Mehr Komfort aufgrund der Eliminierung von Rostwasser
  • Vermeiden von Renovierungskosten dank eines gleichmäßigen Wasserdrucks im Leitungsnetz
  • Eine Verringerung bakterieller Entwicklungen im Trinkwasser aufgrund der Unterdrückung des Biofilms

Das Kontrollrohr ist ein abnehmbares Rohr, das in das Leitungsnetz Ihres Gebäudes installiert wird. Durch die Demontage und regelmäßige Inspektion lässt sich die Wirksamkeit von Aqua-4D® in Ihren Leitungen direkt überprüfen.

Wenn der Hersteller eines Haushaltsgeräts besondere Filter vorschreibt (z.B.: Industrieöfen, Dampfgarer, Dampfbügeleisen, spezielle Kaffeemaschinen, Wasserkocher, etc.) müssen Sie diese weiterhin einsetzen. Die Filter müssen jedoch nicht mehr so häufig ausgewechselt werden und ihre Lebensdauer wird beträchtlich verlängert.

Die Wirkung gegen Kalkablagerung des Aqua-4D® Systems ist bis zu einer Temperatur von 60°C garantiert. Zwischen 60°C und 80°C sinkt der Wirkungsgrad beträchtlich.

Jenseits von 80°C lässt sich in der Regel keine Wirkung mehr feststellen.

VERKALKUNG

Der in hartem Wasser enthaltene Kalk setzt sich in den Rohrleitungen, den Armaturen und den Heizungsanlagen ab und führt zu Verkalkung.

Im Gegensatz zu Wasserenthärtern auf Salzbasis bewahrt Aqua-4D® das Kalzium und Magnesium im Wasser. Diese Mineralstoffe sind Bestandteile von Kalk, die dem Trinkwasser zusammen mit anderen Mineralien seinen natürlichen Geschmack verleihen.

Wenn Wasser auf einer Oberfläche verdampft werden Rückstände aus den im Wasser enthaltenen Mineralien sichtbar. Armaturen, Duschwände und andere Oberflächen, die in Kontakt mit Wasser kommen, werden von einer feinen Kalkschicht bedeckt und können ohne Chemikalien einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Ergebnisse der Aufbereitung

Die mineralische Zusammensetzung des Trinkwassers bleibt bei der Aufbereitung durch Aqua-4D® dieselbe - es bleibt daher erwiesenermaßen trinkbar.

Verkalkungen werden reduziert oder sogar ganz beseitigt. Kalkablagerungen bleiben nur als feines Kalksteinpulver sichtbar, das sich jedoch sehr leicht entfernen lässt.

  • Kaffeemaschinen Das sichtbare Kalksteinpulver auf der Oberfläche des Wasserbehälters lässt sich leicht mit einem weichen Tuch entfernen
  • Spülmaschine Die Einstellungen dieser Geräte müssen an die jeweilige Wasserhärte angepasst werden (siehe Anweisungen des Herstellers)
  • Elektrische Wasserkocher Wasserkessel erhitzen das Wasser sehr rasch. Verkalkung entsteht nur noch in Form von Kalksteinpulver auf den Wänden und am Boden des Kessels

Bei Waschmaschinen und Geschirrspülern wird der Mikro-Kalkstaub normalerweise automatisch ausgespült. Der Waschmittelverbrauch in der Waschmaschine kann auf die Dosierung für weiches Wasser oder Wasser mittlerer Härte reduziert werden. Entkalkungsmittel können gänzlich weggelassen werden und auf Weichspüler kann ebenfalls verzichtet werden. Auch bei Geschirrspülern kann die Dosierung herabgesetzt werden. Entkalkungsmittel werden gänzlich überflüssig und können weggelassen werden.

Ebenfalls sparen Sie Stromkosten, da die isolierende Kalkschnicht an Heizelementen verhindert wird.

Manche Brunnen werden manuell mit Wasser aufgefüllt. Sie sind also nicht direkt an das Leitungsnetz angeschlossen. Das Wasser verdampft je nach Umgebungstemperatur, die Mineralstoffe verbleiben aber im Restwasser und erzeugen Ablagerungen.

Bei stehendem Wasser hält die Wirkung von Aqua-4D® nur einige Stunden lang an. Bei Zierbrunnen ist die Wirkung geringer, da das Wasser mithilfe einer Pumpe abfließt, die wiederum die Wirkung der Wasseraufbereitung beeinträchtigt. Aqua-4D® hat daher keinen Einfluss auf Kalkablagerungen in Zierbrunnen

Das hängt von der Art Ihres Luftbefeuchters ab. In den meisten Fällen wird aber keine Verbesserung festgestellt.

Beim Kochen verdampft das Wasser und hinterlässt natürliche Kalkablagerungen.

Durch Aqua-4D® können Pflanzen leichter die in der Erde enthaltenen Mineralien aufnehmen. Das Pflanzenwachstum wird verbessert und ihre Widerstandsfähigkeit gegen Krankheiten erhöht.

Pflanzen werden auch resistenter gegen Hitzeperioden. Der Einsatz von Wasser, Dünger und Pestiziden kann erheblich reduziert werden.